• Fashion & Lifestyle Männerblog

  •  

Unterwegs auf den #Mazdaroutes 2018

West-Österreich wird von Autofahrern vor allem für seine atemberaubenden Passstraßen geschätzt. Eine der beliebtesten ist die Silvretta-Hochalpenstraße an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg. Und genau um diese Traum-Route geht es heute! Mazda hat Verena und mich auf einen Roadtrip der besonderen Art geschickt – in einem nagelneuen CX-5 konnten wir nicht nur jede Kurve der Hochalpenstraße, sondern auch das fantastische Bergpanorama genießen.

Unterwegs auf den #Mazdaroutes 2018

Aber wie kamen wir überhaupt in diesen Genuss? Der Roadtrip war kein reines Blogger-Goodie von Mazda, wie man vielleicht meinen könnte. Tatsächlich war unser Ausflug Teil einer Österreichweiten-Testdrive-Aktion.

Mazda lädt jeden, also auch euch, dazu ein, sich für eine Probefahrt der Extraklasse zu bewerben. Im Rahmen der #Mazdaroutes2018 kann man nicht nur sein Wunschauto hautnah kennenlernen, sondern man erlebt außerdem einen kleinen Abenteuer-Urlaub, den man so schnell nicht wieder vergisst.

Jede Kehre ein Genuss – die Silvretta Hochalpenstraße

Unsere #Mazdaroute führte uns von unserer Haustür nach Bludenz im schönen Vorarlberg. Von dort aus ging es dann zum Highlight unseres Roadtrips, der Silvretta Hochalpen-Straße. Und was soll ich sagen – ihren Titel „Traumstraße der Alpen für Genießer“ hat sich diese Route wirklich verdient!

Die Hochalpenstraße überwindet mit ihren 34 Kehren über eine Länge von 22km einen Höhenunterschied von rund 1000 Metern. Das ist allein schon was den Fahrspaß anbelangt ein Erlebnis! Aber noch viel beeindruckender als die Streckenführung ist die Kulisse rundherum!

Schroffe Felsen, leuchtende Schneefelder, das Grün des Almenfrühlings und vor allem die leuchtend blauen Seen Vermund und Silvretta ergeben ein einzigartiges Panorama. Als Natur-Fans, wie wir es sind, muss man das einfach gesehen haben!

Ein kleiner Tipp: Falls man die Schönheit der Silvretta-Hochalpenstraße mit der Kamera einfangen möchte, sollte man unbedingt zwischen Kehre 22 und 23 anhalten. Von hieraus kann man das gesamte Panorama einfangen und erspart sich das Verbiegen und Aus-dem-Fenster-Lehnen während der Fahrt.

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

Gemütlichkeit auf höchstem Niveau – das Chalet-Dorf in Brand

Nachdem wir am höchsten Punkt der Silvretta Hochalpen-Straße einen Stop eingelegt und die Aussicht auf den See genossen hatten, ging es wieder retour ins Tal. Denn dort erwartete uns ein romantisches Dinner und eine anschließende Übernachtung in unserem eigenen Chalet.

Nein, wir haben nicht im Lotto gewonnen und uns ein Ferienhaus in den Alpen gekauft – im Chalet-Dorf in Brand kann sich jeder, der möchte, einmieten und seine ganz persönliche Almhütte genießen! Die Häuschen sind top-modern und mit allem Komfort ausgestattet, ohne dass dabei das kuschelige Hütten-Feeling verloren gehen würde.

Mehr über unseren Aufenthalt im Chalet-Dorf erfahrt ihr auf Verenas Blog! Sie erzählt euch auch, mit welchen Köstlichkeiten wir dort sowohl beim Dinner, als auch beim Frühstück am nächsten Morgen verwöhnt wurden. Ich verrate nur soviel: Auch Vegetarier mit hohen kulinarischen Ansprüchen kommen hier voll auf ihre Kosten!

Nach der Nacht im romantischem Chalet und einem reichhaltigen Alm-Frühstück hieß es für uns leider wieder: Ab nach Hause! Denn wir wurden ja schon sehnsüchtig von unseren Fellkindern erwartet. Aber mit unserem erstklassigen Gefährt war auch die Heimreise ein Stück weit Teil des Kurz-Urlaubs.

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutesbeatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

Der Mazda CX-5 – wie funktioniert die Skyactiv Technologie?

Nachdem ich euch jetzt von unserer Route berichtet habe, möchte ich euch auch ein paar Fakten zu unserem Roadtrip-Partner auf vier Rädern nicht vorenthalten! Den Mazda CX-5 kennt ihr vielleicht schon von unserem Winter-Ausflug in die Dolomiten. Auf unserem letzten Daytrip waren wir allerdings noch mit der handgeschaltenen Diesel-Version unterwegs.

Durch die Kehren der Silvretta-Hochalpenstraße durften wir mit einem schnittigen Benziner mit Automatikgetriebe cruisen. Dank der eingebauten Skyactiv Technologie ist der Mazda CX-5 ein wahrer Umwelt-Held – da macht eine lange Ausfahrt gleich noch mehr Freude.

Das Prinzip hinter dem optimierten Verbrauch bei gleicher Leistung ist ebenso einfach, wie genial. Mazda hat einen Schritt weitergedacht und einen Motor entwickelt, der während der Fahrt die Anzahl der betriebenen Zylinder auf den Verbrauch abstimmt!

Im Niedriglastbereich verbrauchen also nur zwei der vier Zylinder Kraftstoff, sobald man jedoch stärker Gas gibt, werden die übrigen zwei Zylinder zugeschaltet und der Motor erreicht sein volles Leistungspotenzial. Der ohnehin schon sparsame Benzinmotor schafft es so, seine Emissionen noch um 20% zu verringern – da freut sich die Umwelt!

Und ich freue mich auch, denn der CX-5 mit dem Skyactiv-Upgrade bietet genau den Fahrspaß, den ich mir wünsche. Auf kurvigen Bergstraßen zeigt er sich von seiner besten Seite und macht den Diesel-Modellen Konkurrenz!

Abschließend kann ich also nur sagen: Unsere persönliche #Mazdaroute war auf ganzer Linie ein Erfolg. Ein tolles Auto, eine wunderschöne Strecke und eine romantische Unterkunft – genau das wünscht man sich doch von einem Roadtrip!

beatsanddogs-roadtrip-mazda-silvretta-hochalpinstrasse-chalet-dorf-vorarlberg-mazdaroutes

In freundlicher Zusammenarbeit mit Mazda Österreich!

Previous ArticleNext Article
Beats and Dogs
Bei Beats and Dogs findet ihr eine gute Dosis an Fashion, Musik, Technik und Lifestyle. Auch die Bereiche Interior und Travel werden von mir unter die Lupe genommen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.