• Fashion & Lifestyle Männerblog

  •  

HIFI Technik ABC- J wie Jukebox

Lasst uns in die Vergangenheit zurückkehren. In eine Zeit ohne CD´s oder Mp3 Dateien, eine Zeit in der noch Musik auf Vinyl gepresst wurde. Dort hatten Pubs und Kaffeehäusern noch keine integrierten Hifi Musikanlagen!  Meist gab es nur ein Gerät mit der Möglichkeit aus mehreren Schalplatten (Vinyl) einen Titel auszuwählen. Bekannt mit dem Namen Jukebox oder auch Wurlitzer eroberte dieser Münzautomat die Herzen der Gäste. Im heutigen HIFI Technik ABC möchte ich euch in diese nostalgische Zeit mitnehmen und durch die Geschichte der Jukebox führen.

Back in Time - Die Geschichte der Jukebox!

Was ist die Jukebox eigentlich?

Eine Jukebox ist eine Musikautomat, der durch den Einwurf von Münzen die gewünschten Musiktitel abspielt. Schon im 1889 gab es einen ersten ähnlichen Automaten. Damals nannte man ihn auch scherzhaft „Groschengrab“. Er spielte die Musik über eine Wachswalze ab. Doch die Qualität war sehr schlecht und die Tracks hatten eine maximale Spieldauer von bis zu 2 Minuten.

Erst in den 40ern wurden Schallplatten als Tonträger eingeführt. Eine Revolution der Technik und der Qualität. Von nun an gab es kein halt mehr. Der Damals größte Hersteller Rudolph Wurlitzer wurde mit seinen Geräten Marktführer in den USA und konnte schon bald weltweite Erfolge feiern. Doch der absolute Durchbruch erfolgte in den 50ern mit der Einführung des Rock´n Rolls.

Photo by Alex Holyoake on Unsplash
beatsanddogs, Wurlitzer, Jukebox, Hifi Technik Abc

Nachdem die Schaltplatten ein fester Bestandteil der Geräte wurden, erfolgte in den 50er Jahren zunehmend eine Veränderung des Designs. Die Geräte übernahmen Stilelemente der damaligen Fahrzeugtechnologie. Es wurden Heckflossen, Panoramascheiben und Rücklichter integriert. Um den Ganzen noch mehr Nachdruck zu verleihen wurden Materialien wie Glas und Chrom eingesetzt. Später entwickelten auch deutsche Hersteller solche Geräte. Das Design orientierte sich stark an hochwertigen Möbelstücken.

Der Erfolg hielt bis in den späten 60ern an. Mit der Einführung der Kompaktkassette verlor die Jukebox allerdings an Beliebtheit und schon bald ging die Ära dieser schönen Musikautomaten unter. Doch bis heute werden sie gesammelt und in verschiedensten Museen ausgestellt. Sie haben über die Jahre nie ihren besonderen Flair verloren und gehören heute zu den wohl begehrtesten Sammlerstücken schlechthin.

Ob es jemals ein Comeback für den Wurlitzer gibt ist fraglich. Dennoch würde so ein Retro-Teil sich sehr gut in den ein oder ander Wohnzimmer machen.

Habt ihr schon einmal ein Jukebox live gesehen? Könnt ihr euch an diese noch erinnern?

Previous ArticleNext Article
Beats and Dogs
Bei Beats and Dogs findet ihr eine gute Dosis an Fashion, Musik, Technik und Lifestyle. Auch die Bereiche Interior und Travel werden von mir unter die Lupe genommen.

7 Comments

  1. Ich muss leider sagen, dass ich bisher keine Jukebox bewundern konnte.
    Obwohl ich das supergerne mal würde, denn mich fasziniert die damalige Zeit schon sehr. :)
    Toller Beitrag, Christian. :)

    Wishes, Kat

  2. Die Jukebox … Oh, Mann … das waren noch Zeiten. Ich kann mich noch gut erinnern, als die noch ab und zu irgendwo rumstanden. Ein echtes Highlight … es werden definitiv Erinnerungen wach :-)!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.