• Fashion & Lifestyle Männerblog

  •  

HIFI Technik ABC – H wie HDMI

In dieser Rubrik erfahrt ihr regelmäßig welche Begriffe im HIFI-Sektor gängig sind und was sie zu bedeuten haben. Das letzte Thema brachte uns zurück in die 80er Jahre, wo ein HIFI-Gerät für einen großen Hype sorgte. Es ging um den Ghettoblaster und wie er zu seinem Namen gekommen ist. Falls ihr den Beitrag verpasst habt, klickt einfach auf den folgenden Link: Ghettoblaster 

Im heutigen HIFI Technik ABC werde ich euch den Begriff HDMI etwas näher bringen und warum dieser auch auf dem HIFI Sektor so wichtig ist.

HDMI – High Definition Multimedia Interface

High Definition Multimedia Interface ist ein im Jahr 2002 entwickeltes Interface (Schnittstelle) für die digitale Bild- und Ton-Übertragung. Diese Schnittstelle wurde ins Leben gerufen, um HD-Signale verarbeiten und an die entsprechenden Geräte weiterleiten zu können. So kann das 1080P Full HD Signal eines Blue-Ray Players an den Fernseher gesendet werden. Dort wird das Bild dann dementsprechend verarbeitet und am Display dargestellt. Natürlich gibt es seit damals mehrere Updates, um eben mit solchen Signalen arbeiten zu können. Mittlerweile sprechen wir ja schon von 4K oder höher. Auch die Tonspuren haben sich weiterentwickelt. Sie gibt es heutzutage schon richtige Objekt-basierende Soundsignale, die ebenfalls nur über den richtige HDMI-Standard verwaltet werden können.

HDMI-Standard Auflistung

  • HDMI 1.0 mit einer maximalen Datenrate von 3,96 GBit/s sowie 1080P Full HD Übertragung. Tonformate: Dolby Digital & DTS
  • HDMI 1.1 mit einer maximalen Datenrate von 3,96 GBit/s sowie 1080P Full HD Übertragung. Tonformate: Dolby Digital, DTS & DVD-Audio
  • HDMI 1.2 mit einer maximalen Datenrate von 3,96 GBit/s sowie 1080P Full HD Übertragung. Tonformate: Dolby Digital, DTS, DVD-Audio & SACD
  • HDMI 1.2a mit einer maximalen Datenrate von 7,92 GBit/s sowie 1080P Full HD Übertragung. Tonformate: Dolby Digital, DTS, DVD-Audio & SACD, CEC-Unterstützung
  • HDMI 1.3 mit einer maximalen Datenrate von 7,92 GBit/s sowie 1440P Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.2a, zusätzlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD
  • HDMI 1.3 a/b/c  mit einer maximalen Datenrate von 8,16 GBit/s sowie 1440P Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.2a, zusätzlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD, 3D bis max. Auflösung 1080i
  • HDMI 1.4 mit einer maximalen Datenrate von 8,16 GBit/s sowie 2160p 4K bzw. UHD Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.2a, zusätzlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD, ARC-Audio Return Channel & 3D bis 1080p/24 Hz
  • HDMI 1.4a mit einer maximalen Datenrate von 8,16 GBit/s sowie 2160p 4K bzw. UHD Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.2a, zusätzlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD, ARC-Audio Return Channel & 3D bis 1080p/24 Hz mit dem Standard Side-by-Side horizontal und Top-and-Bottom
  • HDMI 1.4b mit einer maximalen Datenrate von 8,16 GBit/s sowie 2160p 4K bzw. UHD Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.2a, zusätzlich Dolby Digital Plus, Dolby True HD und DTS-HD, ARC-Audio Return Channel & 3D in 1080p/60 Hz mit dem Standard Side-by-Side horizontal und Top-and-Bottom
  • HDMI 2.0 a/b mit einer maximalen Datenrate von 14,4 GBit/s sowie 2160p 60Hz 4K bzw. UHD Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.4 und bis zu 32 Kanal Audio (Dolby Atmos), HDR-Bild Wiedergabe für besseren Kontrast (Dolby Vision)
  • HDMI 2.1 mit einer maximalen Datenrate von 42⅔ GBit/s sowie 4320p 8K Übertragung. Tonformate: wie HDMI 1.4 und bis zu 32 Kanal Audio (Dolby Atmos), HDR-Bild Wiedergabe für besseren Kontrast (Dolby Vision)

High Definition Multimedia Interface in Verbindung mit HIFI?

HDMI ermöglicht erstmals Tonsignale wie Dolby True HD, DTS X oder DTS HD an den heimischen AV-Receiver zu senden. Gerade im Heimkino-Bereich bedeutet das, dass im besten Fall insgesamt 32 Kanäle angespielt werden können. Für Home Cinema Enthusiasten wurde somit ein Traum war. Anlagen mit bis zu 32 Lautsprechern in einem Raum sind nun möglich.

Doch auch für den Otto-Normal-Verbraucher werden diese neuen Tonsignale zum Genuss, da nicht nur die Anzahl der Kanäle bedeutend sind sondern auch die Übertragungsqualität eine Rolle spielt. So haben Tonsignale wie Dolby True HD eine wesentlich bessere Qualität zu bieten als das herkömmliche Dolby Digital. Ein dementsprechend abgemischtes Konzert in True HD wird zum absoluten Erlebnis. Darum ist auch das High Definition Multimedia Interface so wichtig für die HIFI-Gemeinde!

Welches System verwendet ihr? Was würdet ihr noch gerne auf meinem Blog zu diesem Thema lesen?

Previous ArticleNext Article
Beats and Dogs
Bei Beats and Dogs findet ihr eine gute Dosis an Fashion, Musik, Technik und Lifestyle. Auch die Bereiche Interior und Travel werden von mir unter die Lupe genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.