• Fashion & Lifestyle Männerblog

  •  

HIFI Technik ABC – F wie Frequenzweiche

In den letzten Wochen gab es auf Beats and Dogs ausführliche Beträge zum Thema HIFI und Technik. Ich habe immer versucht die Dinge möglichst ohne etliche Fachausdrücke zu erklären. So haben ich euch Informationen zu Dolby Laboratories, der Abkürzung ARC oder auch zu Bassreflex geliefert. Das HIFI Technik ABC hat nun den Buchstaben F wie Frequenzweiche erreicht und ihr werdet heute erfahren warum sie für den HIFI-Sektor so wichtig ist.

Perfekter Klang und Ausgewogenheit

Fast jeder Lautsprecher besitzt eine Frequenzweiche, die im Inneren verbaut wurde. Für uns also absolut unsichtbar aber dennoch unverzichtbar. Es gibt sogenannte Breitbandlautsprecher, bei den keine Frequenzweiche verwendet wird. Das wirkt sich aber natürlich auf den Klang aus und kann zum Beispiel ein 3 Wege System nie ersetzen. Mittlerweile wird auch mit Software gearbeitet, die eine Frequenzweiche als Bauteil ersetzet, aber im Prinzip dieselbe Aufgabe übernimmt. Zu guter Letzt kann die Frequenzweiche auch im Verstärker verbaut sein und von dort aus die Lautsprecher ansteuern. Doch abgesehen von diesen Technologien muss ein Lautsprecher mit mehr eingebauten Tönern eine Frequenzweiche besitzen. Sie gibt an wohin ein bestimmter Frequenzbereich weitergeleitet wird. So bekommt jeder Töner (Hochtöner, Bass etc…) genau das Signal, dass dieser am besten abspielen bzw. verarbeiten kann. Ein Hochtöner wird somit nur mit hohen Tönen, während der Tieftöner mit dem Bass versorgt wird.

Doch das ist noch nicht alles. Die Weiche sorgt auch dafür, dass bestimmte Töne auf die Resonanz der Lautsprecher angepasst wird. Das verhindert ein verzerrtes Klangbild und garantiert so höchste Performance im Klang. Das System klingt im besten Fall ausgewogen und vor allem originaltreu.

Beispiel 3 Wege Lautsprecher

Ein 3 Wege Lautsprecher verfügt – wie man anhand der Bezeichnung erahnen kann – über drei verschiedene Töner. Zum einen ist das der Hochtöner, zum anderen der Tiefmittetöner und zu guter letzt der Tieftöner. Die Frequenzweiche hat nun die Aufgabe das Signal des Verstärkers auf diese drei verschiedenen Töner aufzuteilen und zugleich die Resonanz des Lautsprechers zu berücksichtigen. Voraussetzung ist eine perfekt abgestimmte Weiche und eine unverfälschtes Signal aus dem Verstärker, dass zum Beispiel mit einem Equalizer beeinflusst werden kann. Sobald ein solches Gerät in Anspruch genommen wird, kann auch wiederum am Klang geschraubt werden. In meinem Post E wie Equalizer habe ich bereits erwähnt, dass dies aber meist für die Akustik des gesamten Raumes von Bedeutung ist. Dennoch kann ich bestimmte Frequenzen, die durch die Frequenzweiche begrenzt werden, nicht überschreiten. Sie bestimmt nach wie vor wo der Frequenzbereich des Signals anfängt und auch wieder aufhört.

Gibt es noch Fragen zum Thema Frequenzweiche? 

Previous ArticleNext Article
Beats and Dogs
Bei Beats and Dogs findet ihr eine gute Dosis an Fashion, Musik, Technik und Lifestyle. Auch die Bereiche Interior und Travel werden von mir unter die Lupe genommen.

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.