• Fashion & Lifestyle Männerblog

Berufliche Selbstverwirklichung mit dem Fund of Excellence

Zur beruflichen Selbstverwirklichung gehört nicht nur der Enthusiasmus, sondern auch die richtige Ausbildung, die Branchenkenntnis und natürlich das entsprechende Eigen- bzw. Startkapital. So erschwert das fehlende Geld oft den Weg zum Traumberuf und somit auch zum gewünschten Erfolg. Um diese Hürden etwas leichter zu überwinden gibt es nun den Fund of Excellence, eine neue Art des Investment Fund. Statt in Aktien zu investieren unterstützt der Fund of Excellence Menschen mit Visionen. Ich möchte euch heute auf meinem Männerblog diese neue persönliche Form des Investments etwas genauer vorstellen und präsentieren.

beatsanddogs, maenner, fashion, maennerblog, berufliche Selbsverwirklichung mit fund of excellence, selbsständig, karriereFotocredit by Modeblog Who is Mocca?

Der Weg zum Erfolg…

ist oft kein leichter, er ist steinig und beherbergt viele Hindernisse. Auch ich habe diese Erfahrung in der Vergangenheit gemacht. Meine Karriere startete ganz klassisch mit einer Lehre zum Einzelhandelskaufmann. Wenn auch dort noch nicht die finanziellen Hürden zum Thema wurden, war es doch die Ausbildung und das Sammeln der ersten beruflichen Erfahrungen, die mir schon sehr früh zeigten, dass der Erfolg nicht von alleine kommt.

Im Laufe der Zeit kam dann natürlich der ein oder andere Wechsel und ich konnte mich innerhalb der Betriebe weiterentwickeln und meine Position stärken. Doch der nächste Schritt war nicht weit entfernt und ich entschied mich für eine zusätzliche Ausbildung. Ich wollte mehr Verantwortung und vor allem eine neue Herausforderung. Mit dieser Ausbildung kamen dann auch schon die ersten finanziellen Belastungen auf mich zu.

Mit meinem Männerblog konnte ich erstmals ein kleines Medienunternehmen gründen und es neben meiner herkömmlichen Tätigkeit betreiben. Um es auf die nächste Stufe zu schaffen, war es an der Zeit zu investieren. Dazu gab es natürlich viele Faktoren die beachtet werden mussten. Angefangen von Ausbildungs- bis hin zu den klassischen Werbekosten, alles musste finanziell abgedeckt und gesichert sein. Nicht zu vergessen ist auch das richtige Arbeitsmaterial wie Kamera, Smartphone, Computer und Internet. Ich glaube nun versteht man auch den Schritt, den ich gewählt habe. Ich konnte zunächst meine gewohnte Arbeit mit einem fixen monatlichen Einkommen nicht aufgeben. Dazu fehlte das nötige Startkapital. Hier wäre es mit dem Vision Capital schon etwas leichter gewesen. Denn genau hier knüpft Fund of Excellence an und greift den Gründer-Neuling finanziell unter die Arme – ganz ohne Risiko.

beatsanddogs, maenner, fashion, maennerblog, berufliche Selbsverwirklichung mit fund of excellence, selbsständig, karriere

Was ist der Fund of Excellence?

Der Fund of Excellence investiert in Menschen mit Kampfgeist, Potential und Exzellenz. Der Unterschied zu herkömmlichen Investment ist, dass nicht in Aktien und Anleihen investiert wird, sondern in eine einzelne Person und deren Vision. Dabei ist eine finanzielle Unterstützung bis zu € 100.000 möglich. Das wird individuell je nach Bewerber entschieden und definiert. Die Investitionsentscheidungen werden sehr sorgfältig auf Basis eines Persönlichkeits-Assessments getroffen.

Fällt die Entscheidung positiv aus und man wird als Bewerber angenommen, erhält man eine dementsprechend vereinbarte finanzielle Unterstützung. Im Gegenzug beteiligt sich der Fund of Excellence am Einkommen für einen festgelegten Zeitraum. Dabei handelt es sich um einen bestimmten Prozentsatz, der je nach Höhe der Investition vereinbart wird. Dieser bleibt immer gleich, egal ob du viel verdienst oder wenig. Nach Erfüllung der Zahlungsverpflichtung endet die Investitionsvereinbarung und es bestehen keine weiteren finanziellen Verpflichtungen mehr.

Wer kann sich für den Fund of Excellence bewerben?

  • Studierende  Ganz egal, welchen Notendurchschnitt man hat, woher man kommt oder ob man einen Bürgen hat, es zählt das Potential, die Persönlichkeit sowie der Mut und Wille etwas zu bewegen.
  • Start Up UnternehmerInnen – Der Fund of Excellence glaubt an die Vision und die Person die hinter dem Ganzen steckt. Es wird in das unternehmerische Potential investiert. Sollte das persönliche Einkommen ausbleiben, gibt es keine Zahlungsverpflichtungen. Somit ist diese Art der finanziellen Unterstützung absolut risikofrei.
  • Eltern – viele Menschen in Österreich arbeiten Teilzeit oder stecken im Beruf zurück, um die Betreuung ihrer Kinder gewährleisten zu können. Mit Fund of Excellence ist es nun möglich, ganz ohne finanzielles Risiko, sich beruflich neu zu orientieren und zu verwirklichen. Es ist ein Investmentfonds, der in vielversprechende Menschen investiert. Hier konkret in Kinderbetreuungs-, Pflege- und Ausbildungskosten.

 

Wo kann man sich bewerben?

Die Bewerbung erfolgt direkt über das Formular auf der Website des Fund of Excellence. Dieses wird samt geforderten Dokumenten retour an Fund of Excellence geschickt. Innerhalb von 2 bis 10 Tagen erhält man eine Antwort. Wie oben bereits erwähnt, geht es dann zu dem Persönlichkeits Assessment. Je nach Ergebnis wird anschließend über die Investitionssumme entschieden. Dies ist abhängig vom Eignungsgrad und der Branche.

 

Sollte es noch Fragen geben, könnt ihr euch direkt in den FAQ des Fund of Excellence noch etwas durchklicken! Weitere Informationen findet ihr auch auf der offiziellen Website.

beatsanddogs, maenner, fashion, maennerblog, berufliche Selbsverwirklichung mit fund of excellence, selbsständig, karrierebeatsanddogs, maenner, fashion, maennerblog, berufliche Selbsverwirklichung mit fund of excellence, selbsständig, karriere

 

Previous ArticleNext Article
Beats and Dogs
Bei Beats and Dogs findet ihr eine gute Dosis an Fashion, Musik, Technik und Lifestyle. Auch die Bereiche Interior und Travel werden von mir unter die Lupe genommen.

21 Comments

  1. Einfach wirklich eine super Alternative zum klassischen Kredit. Wenn man für etwas wirklich brennt sollte man auch die Möglichkeit haben seine Träume zu verwirklichen bzw. sie verwirklichen zu können. Eine tolle Idee.

    Alles Liebe,
    Julia

  2. ein ganz toller Beitrag und vor allem super informativ! ich spreche da mal v.a. aus der Erfahrung als Studierende – man schlittert ja oft am Existenzminimum … ich finde es ganz wichtig, das Fördermittel unabhängig davon vergeben werden, wo man herkommt oder „wie“ man ist – jeder eben so gut er kann!

    wirklich ein toller Beitrag!
    ♥ Tina von http://www.liebewasist.com

  3. Toll, dass du so etwas vorstellst. Mir fehlt der Mut komplett ohne Sicherheit in die Selbständigkeit zu gehen, obwohl ich schon manchmal Lust darauf hätte. Anderseits würde mir glaube ich auch mein eigentlicher Beruf fehlen. Eine gute Mischung machts und für alle, denen das nicht reicht, kommt deine Idee genau richtig!

    Viele Grüße

    Juli

  4. Hey ein sehr schöner Beitrag, ich arbeite auch Selbständig und Lebe meinen Traum. Ich finde es toll das du diese Projekt vorgestellt hast. Denn auf dem Weg zur Selbständigkeit scheitert es of an den Finanziellen mitteln, um so schöner ist so ein Projekt. Eine tolle Seite. Liebe Grüße Alex von https://margreblue.de

  5. Toller Beitrag und wirklich interessant mal über solche Möglichkeiten aufgeklärt zu werden! Ich wurde zwar bisher immer von meiner Familie unterstützt in allem was ich gemacht habe, aber viele haben diese Möglichkeiten eben nicht…

    Liebe Grüße, Nicky

  6. kenne diese möglichkeit schon von verenas blog! und muss sagen ich von dieser möglichkeit begeistert! besonders wenn man sich selbstständig macht kommen echt sehr viele kosten auf einen zu!
    mein mann hat sich vor 3 jahren selbstständig gemacht u ja es war keine so leichte zeit finanziell … dort wäre bestimmt so eine möglichkeit toll gewesen!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  7. Interessanter Artikel und eine wunderbare Idee zur Verwirklichung des eigenen Traums! Ich kannte sowas bisher nicht und werde mich da auch nochmal selbst einlesen! Danke für den Tipp! LG Serena

  8. Davon hatte ich noch gar nichts gehört. Das ist wirklich eine tolle Chance für Existenzgründer. Ein sehr schöner, lesenswerter und informativer Bericht. Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.

    Alles Liebe

    Die Plaudertasche

  9. Ein sehr interessanter und informativer Beitrag! Da steht ein interessantes Konzept dahinter und das erleichtert sicherlich einigen die Entscheidung ihre beruflichen Träume doch noch zu verwirklichen. Wäre sicherlich auch für mich interessant gewesen.

    Liebe Grüße
    Verena

  10. Hallo,
    also das ist ja mal eine geniale Idee! Ich hatte bislang noch nie davon gehört, finde das Konzept jedoch genial. Denn es ist so schade, wenn eine gute Idee am finanziellen Startkapital scheitert…
    Viele Grüße,
    Lisa

  11. Ok klingt etwas wie bei der Höhle der Löwen, aber wirklich super. Hätte ich nur schon früher davon gehört. Ich bin eine von denen die sich ihr Studium selbst finanzieren, neben Arbeit und Uni eigentlich kein Leben haben. Dafür noch Untersützung zu holen ist wohl zu später aber ich hab da ja noch weitere Pläne, wofür ich mir die Links auf jeden Fall mal speichere.
    Liebe Grüße Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.